Wir sind die Neuen

Komödie nach dem gleichnamigen Film von Ralf Westhoff
Regie: René Heinersdorff

04.01.2018 - 11.02.2018

Bühnen­fas­sung von Jürgen Popig.

Die drei Alt-​68er Anne, Eddi und Johannes beschließen, aus finanziellen Gründen zusam­men­zuziehen und ihre alte Studenten-​Hippie-​WG wieder aufleben zu lassen. Freundlich stellen sie sich beim Einzug den Nachbarn vor: drei Studen­ten, die für ihr jugendliches Alter erschreck­end spießig sind. Während die entspan­nten Oldies nachts trinken, philoso­phieren und alten Hits lauschen, arbeiten die pflicht­vers­esse­nen Young­ster an ihrer selbstop­ti­mierten Work-​Life-​Balance und an einem lücken­losen Karri­ere­pro­fil. Die Studen­ten verbit­ten sich im Examensstress jegliche Ruhestörung und stehen auch sonst nicht für Altenpflege, Comput­erser­vice und Apothekengänge zur Verfü­gung. Die Nachbarschaft­skrise scheint vorpro­gram­miert. Doch dann stellt sich heraus, dass die Senioren gar nicht die Hilfs­bedürfti­gen sind…

Ein lakonisch-​feiner Blick auf einen Gener­a­tio­nenkon­flikt der ganz beson­deren Art.