Tratsch im Treppenhaus

Komödie von Jens Exler
Regie: Michael Koch

06.09.2018 - 14.10.2018

Dieter klaut im Haus die Brötchen, Hanne Knoop verdi­ent sich ein saftiges Zubrot durch Unter­ver­mi­etung, Hauswirt Schlachter­meis­ter Tramsen verwurstet Katzen­fut­ter – behauptet Meta Boldt. Nichts als Unruhe stiftet die Klatschsüchtige mit ihren üblen Nachre­den unter den Nachbarn. Tagein, tagaus spioniert sie den Bewohn­ern hinter­her, kriegt, was sie an Neuigkeiten aufschnappt, in den falschen Hals und alles geht drunter und drüber. Seinen Höhep­unkt erreicht das Chaos in der Gerüchteküche als Meta Boldt im Mietshaus herumgeis­tert um herauszufinden, wer mitten in der Nacht vom Ball des Kaninchen­zuchtvere­ins heimkehrt. Mit wem poussiert eigentlich die hübsche Heike, die bei Frau Knoop in der zweiten Etage einge­zo­gen ist und der es spielend gelingt, ihre Verehrer um den kleinen Finger zu wickeln? Und was ist mit Schlachter­meis­ter Tramsen, der versucht, Heike mit einer Dauer­wurst auf die Pelle zu rücken? Aber auch Herr Brummer, Steuerin­spek­tor im Ruhes­tand, sein Neffe Dieter und ein gewisser Herr Seefeldt liefern Meta Boldt aller­lei Grund zu den wildesten Speku­la­tio­nen. Am Schluss ist der Hausfrieden dann wieder­hergestellt, denn die Mieter sind sich einig: bei ihnen kann das Plapper­maul mit ihren Treppen­haus­tratschereien nicht mehr landen, sie lassen sich von der Frau mit dem losen Mundw­erk mit ihren zusam­men­gereimten Halbwahrheiten nicht mehr gegeneinan­der ausspielen.