Schon wieder Sonntag

Komödie von Bob Larbey
Regie: Peter Kühn

15.02.2018 - 25.03.2018

Ensem­ble: Joachim Bliese und Pavel Fieber

Cooper und sein Freund Aylott leben im Alter­sheim. Während Cooper seiner körper­lichen Hinfäl­ligkeit mit sarkastis­chem Witz begeg­net, beobachtet der sensi­ble Aylott die unter­schiedlichen Erschei­n­un­gen des Alters mit ängstlichem Staunen. Man vertreibt sich die Zeit mit Schach­par­tien, kleinen Flirts mit der hübschen Kranken­schwester Wilson und Streit­ge­sprächen mit der resoluten Reini­gungskraft Mrs. Malik, die dem Alter mit gesun­dem Realitätssinn begeg­net.
Jeden ersten Sonntag im Monat erscheint Coopers Tochter Julia mit ihrem Ehemann zum pflicht­gemäßen Höflichkeits­be­such, bei dem beide ebenso pflicht­gemäß ihre Betrof­fen­heit über das Leben im Alter­sheim demon­stri­eren. Alles scheint wie immer und doch verän­dert sich etwas.

Das klingt nach Sozial­drama, graue Panther, Pflegev­er­sicherung, unnütze Alte. Stimmt nicht. Selten wird so herzlich gelacht, liegen bei einem Stück über dieses Thema ursprüngliche Heiterkeit und natür­liche Melan­cholie so unver­bildet dicht beieinander.