Ein mörderischer Unfall

Ein Thriller der Extraklasse von Edward Taylor
Regie: Frank Lorenz Engel Bühnenbild: Bettina Neuhaus

03.12.2020 - 10.01.2021

Ensem­ble: Dieter Gring und Ralf Stech

Harold Kent und Paul Riggs sind erfol­gre­iche Krimi-​Autoren. Harold will jedoch die gemein­schaftliche Zusam­me­nar­beit beenden; Paul aber ist nicht bereit, sich kampf­los ausboten zu lassen und schreckt auch vor Erpres­sung nicht zurück. Gemein­sam mit seiner Frau Emma plant Harold daher den perfek­ten Mord. Vor ihrer gemein­samen Reise in die USA locken sie Paul in die Falle und rechnen damit, bei Ihrer Rückkehr über den verfrühten Tod des Freun­des Bestürzung auszu­drücken, ohne dafür ins Fadenkreuz zu geraten. Sechs Wochen später ist die erwartete „Leiche“ jedoch nicht auffind­bar – und ein Polizei­in­spek­tor steht stattdessen vor der Tür. Das Stück entspinnt sich als mörderisches Spiel, in dem sich das Blatt immer wieder verblüf­fend wendet und niemand der ist, der er zu sein scheint.