Unsere nächste Premiere: "Das Abschiedsdinner!"

Wenn man jemanden nicht mag, dann lädt man ihn nicht zum Essen ein. Sollte man meinen. Doch Pierre und Clotilde tun genau das: Nach 30 Jahren Freundschaft zu Béa und Antoine ist die Luft raus, gemeinsame Treffen nur noch lästige Pflicht und jede Gemeinsamkeit verflogen. Also werden die unliebsam gewordenen Freunde zum Essen eingeladen, nur um sie dann heimlich abzuservieren. Denn was ist eine Freundschaft in Zeiten von Work-Life-Balance, effektivem Zeitmanagement und ständiger verbissener Selbstoptimierung denn schon noch wert? Die konfliktgeladene Antwort auf diese Frage liefert das Fritz Rémond Theater ab dem 27. April mit seiner Inszenierung von "Das Abschiedsdinner".

  

Die Proben für das humorig-entlavernde wie bitterböse Kammerspiel aus der Feder des erfolgreichen französischen Autorenduos Delaporte / de la Patellière (Der Vorname) sind in vollem Gange. Karten gibt es an unserer Theaterkasse unter 069 / 43 51 66 oder direkt online hier!

 

gelesen 202 mal