Mit dem Kammerspiel WINTERROSE eröffnen wir die 73. Spielzeit

Ein bezauberndes Kammerspiel unter freiem Himmel bieten wir Ihnen zur Saisoneröffnung des Fritz Rémond Theater. Auf der Bühne brilliert das Trio Verena Wengler, René Toussaint und Gabriel Spagna. Am Donnerstag, den 05.09. um 20 Uhr, feiern wir Premiere. Regie führt Udo Schürmer und die Bühne hat Tom Grasshof entworfen. 

Winterrose spielen wir bis zum 13.10.

Seien Sie dabei!

 

Elisa­beth verabre­det sich jeden Mittwoch unter dem Pseudo­nym Winter­rose mit Männern, die sie über Zeitungsan­non­cen kontak­tiert. Von einer Parkbank aus beobachtet sie die hoffnungsvollen Kandi­daten, die zum Treff­punkt im gegenüber­liegen­den Café erscheinen und prüft ihre optis­che Tauglichkeit durch einen Feldstecher – gespickt mit schonungslosen und lautstarken Kommentaren und Anekdoten über vorherige Treffen. Leider fühlt sich der eigen­bröt­lerische Hobby-​Literat und Rentner Anton, der sich just diese Bank schon seit Jahren zum Lesen auserko­ren hat, durch Elisa­beths aufgeregte Erzäh­lun­gen vor und nach ihren, meist kläglichen, Rendezvous sehr gestört. Er möchte lieber weiter in seiner Zeitung lesen und das Paarungsver­hal­ten der Enten – er kennt sie alle beim Namen – beobachten. Der Schlagab­tausch lässt nicht lange auf sich warten und ein kurioser Liebesreigen beginnt. Und damit nicht genug – zu den beiden gesellt sich ein Gärtner, der mit seinen trock­e­nen Kommentaren und Lebensweisheiten Elisa­beths Geschichten ergänzt und ordentlich die Blätter aufwirbelt.
 

gelesen 247 mal