Herzlich Willkommen im Fritz Rémond Theater

 Aktuelle Nachrichten

Wir machen Theaterferien!

Die Theaterkasse ist in der Zeit vom 26.06. - 20.08.2017 geschlossen.

Ab dem 14.8.2017 ist das Büro wieder geöffnet und ab dem 21.08.2017 ist auch die Kasse gerne wieder persönlich für Sie da!

Bitte beachten Sie, dass während der Theaterferien E-Mails und Faxe nicht bearbeitet werden können!

Natürlich können Sie Ihre Tickets für die neue Spielzeit auch während der Sommerpause weiterhin online kaufen, entweder direkt über unsere Webseite oder über unseren externen Ticketanbieter eventim.

Der Spielplan 2017/18 ist da!

Wir präsentieren unseren Spielplan für die kommende Saison 2017/2018! Auch die kommende Saison hält wieder eine spannende Mischung bereit - von französischen Komödien über klassische Familienstücke bis hin zu musikalischen Highlights und Lesungen! Freuen Sie sich auf beliebte Darsteller wie Simone Rethel, Joachim H. Luger, Joachim Bliese Pavel Fieber und viele andere! Stöbern Sie hier durch unseren Spielplan und suchen sich gleich Ihre Favoriten aus!

Claus Helmer mit Goethe-Plakette geehrt!

Theaterdirektor Prof. Claus Helmer ist mit der Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt geehrt worden. Bei einer Feierstunde im Frankfurter Römer erhielt der Chef von Komödie und Fritz Rémond Theater die hohe Auszeichnung aus den Händen von Oberbürgermeister Peter Feldmann, der damit Helmers langjährige Verdienste um die Kultur- und Theaterlandschaft der Mainstadt würdigte. 

"Das Lächeln der Frauen" zum Saisonabschluss!

Zum Abschluss der Spielzeit 2016/2017 zeigt das Fritz Rémond Theater die Bühnenversion eines Bestellers: "Das Lächeln der Frauen" nach dem gleichnamigen Roman von Nicolas Barreau besticht nicht nur als sommerliche Liebeskomödie voller überraschender Wendungen und amüsanter Verwicklungen, sondern auch als ganz realer Einblick hinter die Kulissen der Verlagsbranche. Premiere ist am 8. Juni 2017!

"Bestens aufgelegte Akteure streiten beim 'Abschiedsdinner'!"

Das französische Autorenduo Delaporte / de la Patellière liefert mit ihrem jüngsten Coup eine konfliktgeladene und äußerst amüsante Antwort auf die Frage, was Freundschaft in Zeiten von Work-Life-Balance und verbissener Selbstoptimierung überhaupt noch wert ist - sehr zur Freude des Publikums! Am 27. April feierte "Das Abschiedsdinner" eine umjubelte Premiere im Zootheater. Wir haben die ersten Pressestimmen für Sie gesammelt!

Sparen mit unserem Familientags-Angebot!

Wussten Sie, dass jeder zweite Samstag nach einer Premiere bei uns Familientag ist? Zu jeder Erwachsenenkarte gibt es eine Freikarte für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre dazu! Unser nächster Familientag ist am 6. Mai!

"Augenschmaus" und "köstliches Vergnügen"!

Auch in dieser Saison präsentiert das Fritz Rémond Theater wieder einen Klassiker der Theaterliteratur. Wie wunderbar Machiavellis Lustspiel "Mandragola" dabei auch heute noch funktioniert, davon können Sie sich ab sofort selbst ein Bild machen! Gespickt mit allerlei intelligentem Wortwitz, fantasievollen Kostümen und einem pittoresken Bühnenbild begeistert die Inszenierung von Frank-Lorenz Engel seit der Premiere am 16. März Presse und Publikum gleichermaßen! Lesen Sie hier einen Auszug aus den Pressestimmen.

Ausverkauft: "Ladies Night"!

Sechs Wochen lang begeisterten die "Wilden Stiere" 13 Jahre nach ihrer Premiere endlich wieder das Frankfurter Publikum. Doch nun sind die letzten Tage unserer Kultproduktion "Ladies Night" angebrochen. Nur noch bis zum 12. März ist die turbulente Geschichte der drei arbeitslosen Freunde Craig, Barry und Norman im Zootheater zu sehen und die Nachfrage reißt nicht ab: Alle verbliebenen Vorstellungen sind ausverkauft!

"Rührend, witzig, mitreißend!"

Dieses Wiedersehen wurde lange erwartet: In der Spielzeit 2003/04 entwickelte sich das Stück „Ladies Night“der neuseeländischen Autoren Stephen Sinclair und Anthony McCarten am Fritz Rémond Theater zum absoluten Publikumshit. 13 Jahre später kehrt die Kultinszenierung von Folke Braband anlässlich des 70. Jubiläum des Zootheaters auf die Frankfurter Bühne zurück – und das in Originalbesetzung! Kein Wunder also, dass die Premiere am 26. Januar stürmisch gefeiert wurde! Lesen Sie hier einen Auszug aus den Pressestimmen.

Der 70. Geburtstag in Radio und Fernsehen!

Der 70. Geburtstag des Fritz Rémond Theaters stößt auf ein breites Medienecho. Neben den großen Frankfurter Lokalzeitungen, ist das Jubiläum des ehemaligen "Kleinen Theaters im Zoo" auch Thema beim Hessischen Rundfunk: am 4. Januar im hr2-Kulturcafé und in der hessenschau, am 5. Januar in der hr2 Frühkritik sowie am 19. Januar bei "Hauptsache Kultur" im hr. Wir haben alle Beiträge zum Nachhören und Wiederanschauen für Sie zusammengestellt!

Das Fritz Rémond Theater wird 70!

In der ersten Januarwoche 2017 erreicht das Fritz Rémond Theater einen kleinen Meilenstein: Das Zootheater wird 70! Am 4. Januar 1947 hatte der Schauspieler und Regisseur Fritz Rémond mit der Premiere seiner Inszenierung von Strindbergs Rausch im zerbombten Zoo-Gesellschaftshaus den Grundstein für die Geschichte des Zootheaters gelegt, das heute nach seinem ersten Impresario benannt ist.

"Lachanfälle, Begeisterung, unüberbietbares Vergnügen!"

Bei dieser Premiere blieb kein Auge trocken! Seit dem 3. Dezember ist das Londoner Erfolgsstück "Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong" im Fritz Rémond Theater zu sehen. Und die Geschichte rund um eine pannengeplagte, aber hoch ambitionierte Laientheatergruppe sorgt auch beim Frankfurter Publikum für hochgradige Lachstürme! Lesen Sie hier einen Auszug aus den begeisterten Pressestimmen.

Probenstart für chaotische Erfolgskomödie!

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Anlässlich des 70. Jubiläums des Fritz Rémond Theaters nimmt Theaterleiter Claus Helmer wieder selbst auf dem Registuhl Platz - und präsentiert dem Publikum eine kleine Sensation: die hessische Erstauffpührung des preisgekrönten Komödienhits "Chaos auf Schloss Haversham - The Play That Goes Wrong"! Die Proben für das technisch höchst anspruchsvolle Stück haben nun begonnen.

"Packendes Drama mit hervorragender Besetzung"

Dieses Stück ließ bei der Premiere niemanden kalt: Seit dem 20. Okober ist John B. Priestleys packendes Kammerspiel "Ein Inspektor kommt" im Fritz Rémond Theater zu sehen - und die Presse zeigt sich begeistert von Inszenierung und Ensemble! Wir haben die ersten Reaktionen für Sie zusammengestellt.

"Ein eindrucksvolles Darsteller-Trio!"

Vor ausverkauftem Haus feierte am 8. September Paul Barz' komödiantisches Kammerspiel "Mögliche Begegnung" Premiere im Zootheater. Vom Auftakt der neuen Spielzeit zeigen sich Presse und Publikum einstimmig begeistert! Lesen Sie hier Auszüge aus den Pressestimmen.

Der Spielplan 2016/2017 ist da!

Es ist soweit, der Spielplan für die kommende Saison 2016/2017 ist da! Die neue Spielzeit wird für das Fritz Rémond Theater eine besondere sein: Das Zootheater feiert im Januar 2017 sein 70-jähriges Bestehen. Dementsprechend präsentiert sich die Stückauswahl mit modernen Klassikern, Publikumslieblingen wie auch einer Erstaufführung. Stöbern Sie hier durch unseren Spielplan und suchen sich gleich Ihre Favoriten aus!

Wohnungen gesucht

Das Fritz Rémond Theater sucht für Schauspieler und Schauspielerinnen zeitlich befristet, preisgünstige Wohngelegenheiten. 

Angebote für Zimmer oder Apartments mit Dusche/WC und Kochgelegenheit, gerne auch in WGs, bitte an: 

Neslihan De Pascalis, Tel. 069/444 004 oder via Mail an info@fritzremond.de